LÜFTUNGSANLAGEN IN
DER INDUSTRIE

Was gibt es bei einer Hallenlüftung zu beachten?

Was gibt es bei einer
Hallenlüftung zu beachten?

Eine Hallenlüftung dient in erster Linie dem Austausch von Abluft und Frischluft in einer Produktionshalle. Freigesetzte Emissionen wie Rauch, Staub oder Ölnebel müssen außerdem zum Schutz von Mitarbeitern und Umwelt effektiv aus der Abluft gefiltert werden. Bei der Planung einer energieeffizienten Lüftungsanlage sind Bauart, Größe und Wärmedämmung ebenso entscheidende Parameter wie Arbeitsstunden, Arbeitsplatzanzahl und Schadstoffmenge (Rauch, Staub etc.).

Maschinelle oder natürliche Lüftung?
Die natürliche Lüftung, die üblicherweise durch das Öffnen von Fenstern, Türen oder Toren erfolgt, stößt bei großen Raumvolumen an ihre Grenzen und ist im Herbst und Winter nicht ausreichend umsetzbar. Weiterhin gibt es geltende Arbeitsplatzvorschriften zur Filterung von Emissionen, die beim Schweißen, Entgraten oder Polieren in die Atemluft gelangen.

In Industriehallen sind daher meist maschinelle Lüftungsanlagen im Einsatz. Diese filtern große Luftmengen kontinuierlich und versorgen die Halle automatisch mit Frischluft. Schadstoffe wie Rauch, Staub oder Ölnebel werden effizient aus der Atemluft gefiltert. Durch effektive Wärmerückgewinnung können noch dazu bis zu 70 % der Heizkosten eingespart werden.
Maschinelle oder natürliche Lüftung?
Die natürliche Lüftung, die üblicherweise durch das Öffnen von Fenstern, Türen oder Toren erfolgt, stößt bei großen Raumvolumen an ihre Grenzen und ist im Herbst und Winter nicht ausreichend umsetzbar. Weiterhin gibt es geltende Arbeitsplatzvorschriften zur Filterung von Emissionen, die beim Schweißen, Entgraten oder Polieren in die Atemluft gelangen.

In Industriehallen sind daher meist maschinelle Lüftungsanlagen im Einsatz. Diese filtern große Luftmengen kontinuierlich und versorgen die Halle automatisch mit Frischluft. Schadstoffe wie Rauch, Staub oder Ölnebel werden effizient aus der Atemluft gefiltert. Durch effektive Wärmerückgewinnung können noch dazu bis zu 70 % der Heizkosten eingespart werden.

Plug & Play Filtertürme sind sofort einsatzbereit

Plug & Play Filtertürme sind sofort einsatzbereit

Techniken für industrielle Lüftungsanlagen

Schichtlüftung:

Beim Prinzip der Schichtlüftung erfolgt die Zufuhr der gereinigten Luft über Quellauslässe in Bodennähe. Die Frischluft vermengt sich wieder mit Schadstoffen, erwärmt sich und steigt durch ihre thermischen Eigenschaften nach oben auf, wo sie über die Abluftrohrleitung an der Hallendecke abgesaugt und gereinigt wird.

Mischlüftung (Push Pull):

Bei der sog. Push Pull Mischlüftung wird die gereinigte Luft über Weitwurfdüsen der Zuluft-Rohrleitung an der Hallendecke eingeführt und auf der gegenüberliegenden Seite durch Absauggitter der Abluft-Rohleitung eingesaugt. Es erfolgt eine Durchmischung der Hallenluft vor allem im oberen Drittel der Halle, wo sich die warme und schadstoffhaltige Luft sammelt.

Verdrängungslüftung:

Die einströmende Frischluft verdrängt bei dieser Lüftungstechnik die Abluft. Damit ein ausreichender Luftaustausch stattfindet, sind große Luftdurchlässe erforderlich. Das macht diese Technik für große Hallen meist unwirtschaftlich. Auch bei kleinen Hallen sollten die dafür notwendigen Energiekosten verglichen werden.

Energieeinsparung durch Lüftungsanlagen
mit Wärmerückgewinnung

Für Lüftungsanlagen in der Industrie ist die Verwendung von Wärmetauschern inzwischen sogar gesetzlich vorgeschrieben. Dabei wird die warme, schadstoffhaltige Luft zur Erwärmung von Kammern genutzt, durch die die Frischluft fließt. So können Energiekosten bis zu 70 % eingespart und Ressourcen geschont werden.

Energieeinsparung
durch Lüftungsanlagen
mit Wärmerückgewinnung

Für Lüftungsanlagen in der Industrie ist die Verwendung von Wärmetauschern inzwischen sogar gesetzlich vorgeschrieben. Dabei wird die warme, schadstoffhaltige Luft zur Erwärmung von Kammern genutzt, durch die die Frischluft fließt. So können Energiekosten bis zu 70% eingespart und Ressourcen geschont werden.

Vorteile der Lüftungsanlagen

Effiziente Filterung von
Schadstoffen

Effektive
Wärmerückgewinnung

Konstante
Raumtemperatur

Hohe
Luftqualität

Gesundes
Raumklima

Geeignet für jede
Hallengröße und jeden
Produktionsprozess

Montage & Installation

Vor der Montage einer Lüftungsanlage empfiehlt sich eine Situationsanalyse und persönliche Beratung durch Experten, da Montage und Installation mit nicht unerheblichen Kosten verbunden sind.

Individuell beraten lassen

Wir helfen Ihnen die beste Lösung zu finden.
Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Individuell beraten lassen

Wir helfen Ihnen die beste Lösung zu finden. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.