REFERENZ

OEM Projekt Pharmaindustrie

Im Bereich der Pharmaindustrie geht es meist um hoch technologische Prozesse, bei welchen die Qualität des Endproduktes im Vordergrund steht.

Anforderung

Aufgrund des hohen Wettbewerbsdrucks gilt es zum einen die Produktionsabläufe zu optimieren und zum anderen Mensch und Maschine bestmöglich zu schützen. Unser technisches Vertriebsteam konnte in Zusammenarbeit mit der Produktionsleitung vor Ort eine effektive und wirtschaftliche Lösung konzipieren.

Image
Image

Lösung

Durch die im Wechsel arbeitenden Filtereinheiten kommt es nie zu einem Abriss der Saugleistung, wodurch eine hohe Prozesssicherheit gegeben ist. Die Standzeit der Filter wird durch die effiziente „Offline“ Abreinigung sowie durch den Einsatz einer Precoat-Einheit, welche die Filter kontinuierlich mit Filterhilfsmitteln wie bspw. gelöschtem Kalk beschlägt, deutlich erhöht.

Um höchste hygienische Standards einhalten zu können, kann die Absauganlage jederzeit zusätzlich mit H-14 Filtern ausgestattet werden, so dass auch Keime und Bakterien effizient gefiltert werden können. Mittels Aktivkohleschüttgut können weiterhin auch Prozessgase und Gerüche absorbiert werden.

Technische Daten

  • 2x Filtereinheit Serie R 3000 aus Edelstahl
  • 2x Verdichter Serie H
  • Precoat-Einheit

Vorteile

  • Kontinuierliche Saugleistung
  • Lange Standzeiten der Filtermedien
  • Geringe Betriebskosten
  • Effiziente Siemens LOGO!™ Ansteuerung über Frequenzumrichter
  • Nahezu staubfreie Staubentleerung
  • Anlagenkomponenten aus Edelstahl gefertigt
Image